Bitcoin erreicht Allzeithoch von 28.000 Dollar, aber es gibt (noch) kein Interesse von Einzelhändlern

Die Bitcoin-Preise sind letzte Woche auf $28.000 gestiegen, aber ein Schlüsselelement des Marktes fehlt noch.

Wo ist der Einzelhandel?
Daten deuten darauf hin, dass ein entscheidender Treiber des Kryptowährungsmarktes von 2017 noch nicht in den berüchtigten, volatilen und oft quälenden Raum eingetreten ist.

Der Analysedienst skew hat am Sonntag getwittert, dass “das Interesse des Einzelhandels nicht zurückgegangen ist”, obwohl die Preise von Bitcoin Rekordhöhen erreicht haben und andere Kryptowährungen über das Wochenende Preispumpen gesehen haben.

Unter Berufung auf Daten von Google Trends fand Skew heraus, dass die Suchanfragen nach “Bitcoin” auf dem Niveau von vor 2017 geblieben sind, einer Zeit, in der Bitcoin von unter $1.200 auf über $19.000 gestiegen ist. Der Vermögenswert fiel um über 80% auf unter $3.500 zu Beginn des Jahres 2019, wonach der Markt wieder anstieg.

Die Institutionen sind da, und sie wollen Bitcoin.

Wenn also nicht der Einzelhandel, wer kauft dann? Wie die Daten von Skew zeigen, sind es Institutionen. Die Daten des institutionellen Fondsmanagers Grayscale zeigten, dass das verwaltete Vermögen für seine verschiedenen, beliebten börsengehandelten Fonds in diesem Jahr 16 Milliarden Dollar erreicht hat.

GBTC, das Bitcoin-Angebot der Firma, macht allein $13 Milliarden dieser Kriegskasse aus. Das Produkt wird außerbörslich gehandelt und ist ein sehr liquider Markt, auf dem täglich über $12 Millionen gehandelt werden. Jede GBTC-“Aktie” enthält eine kleine Menge an Spot-Bitcoin, wobei Grayscale für diesen Komfort einen kleinen Aufschlag auf diesen Wert erhebt.

Das Produkt, das von Grayscale Investments angeboten wird, ist eines der einzigen öffentlich gehandelten Bitcoin-Angebote für US-Bürger und hat inmitten einer breiteren positiven Stimmung für Bitcoin unter institutionellen Fonds, Tech-Unternehmen und Family Offices im Jahr 2020 an Popularität gewonnen.

Einige Fondsmanager, wie Harris Kupperman von Praetorian Capital, sagen, dass der GBTC von Grayscale einen Großteil der Preisbewegung von Bitcoin auch im Jahr 2020 ausmacht. In einem Blog Anfang des Jahres sagte er, dass der GBTC eine endlose Kaufschleife schafft, in der Institutionen die Anteile kaufen, Grayscale Spot-Bitcoin kauft, um diese Anteile zu decken (was die Preise in die Höhe treibt), und die Marktteilnehmer weiter mehr Bitcoin aufkaufen, wenn die Preise steigen.

In der Zwischenzeit haben Wall-Street-Firmen ein größeres Interesse an Bitcoin gezeigt und beeilen sich, inmitten eines düsteren Wirtschaftsausblicks und der Angst vor Inflation, von seinen Gewinnen zu profitieren. Dazu gehört Guggenheim Partners, die zum Beispiel kürzlich sagten, dass sie bis zu 10% ihres $5,3 Milliarden Macro Opportunities Fund in einen Bitcoin-Trust investieren könnten.

Einige andere sind bereits auf den Zug aufgesprungen. Das Softwareunternehmen MicroStrategy hat in diesem Jahr über drei Käufe $1 Milliarde in Bitcoin Up aufgenommen, während der Fondsmanager Paul Tudor Jones im Mai sagte, dass er über BTC-Futures einen Wert von über $70 Millionen in dem Asset hält.

Bitcoin erreicht ein Allzeithoch von $28.000, aber es gibt (noch) kein Interesse im Einzelhandel
Bitcoin
28. Dez. um 9:16 Uhr UTC
$26,891.29
-0.04%
Bitcoin, derzeit die Nummer 1 nach Marktkapitalisierung, ist in den letzten 24 Stunden um 0,04% gefallen. BTC hat eine Marktkapitalisierung von $499.74B mit einem 24-Stunden-Volumen von $50.11B.

SCHLÜSSEL-ON-CHAIN-ANALYSE DEUTET DARAUF HIN, DASS BITCOIN NACH EINEM 50%IGEN ANSTIEG ZURÜCKVERFOLGT WERDEN KÖNNTE

  • Bitcoin hat trotz der Ungewissheit in den traditionellen Märkten wieder einmal begonnen, höher zu steigen.
  • Zum Zeitpunkt der Abfassung dieses Artikels wird die Münze derzeit für 16.450 $ gehandelt.
  • Analysten befürchten, dass ein Retracement wahrscheinlich ist, da die On-Chain-Trends und technischen Trends begonnen zu haben scheinen Bären zu begünstigen.

BITCOIN KÖNNTE BALD ZURÜCKVERFOLGT WERDEN, SAGEN ANALYSTEN

Bitcoin hat trotz der Ungewissheit in den traditionellen Märkten wieder einmal begonnen, höher zu steigen. Nach einem Tag mit 1% Verlusten für führende US-Aktienindizes hat Bitcoin zum ersten Mal seit Anfang 2018 16.000 $ überschritten.

Die Münze wird derzeit für 16.450 $ gehandelt, was einem Jahres- und Mehrjahreshoch entspricht. Bitcoin schloss seine tägliche Kerze oberhalb eines wichtigen technischen Niveaus im Tief von 16.000 $ mit einem Sieg im Fall der Hausse.

Analysten haben jedoch begonnen, ein Retracement zu erwarten. Trotz beständiger Abschlüsse über den wichtigsten Unterstützungsniveaus gibt es Erwartungen für ein Retracement, da bestimmte On-Chain-Trends und technische Trends die führende Krypto-Währung nach unten zu treiben scheinen.

Viele argumentieren, dass es eigentlich gesund wäre, wenn Bitcoin hier korrigieren würde, da dies die Erwartungen dieses Marktes zurücksetzen und den Umfang der fremdfinanzierten Spekulation minimieren würde, die normalerweise in der Nähe von Blow-off-Obergrenzen stattfindet.

Ki Young Ju, der CEO des Kryptodatenunternehmens CryptoQuant, teilte kürzlich das unten stehende Diagramm mit, aus dem hervorgeht, dass eine mögliche Korrektur bevorsteht. Das Diagramm zeigt die Preisaktion von Bitcoin zusammen mit einem Austauschwal-Verhältnis (gleitender 24-Stunden-Durchschnitt). Das Verhältnis versucht darzustellen, wie viele Bitcoin-Waladressen im Tausch hinterlegt wurden.

Die Grafik deutet darauf hin, dass die Anzahl der Wale, die BTC in Börsen deponiert haben, zugenommen hat, was eine Rücknahme auslösen könnte.Andere Analysten haben begonnen, in den kommenden Tagen einen Retracement zu fordern.

Einige gehen von anderen technischen Trends aus, wie z.B. der rückläufigen Divergenz, die sich zwischen der Ein-Tages-Kerzengrafik von Bitcoin und dem Index der relativen Stärke bildet. Rückläufige Divergenzen liegen vor, wenn sich die Kursbewegung eines Vermögenswertes gegen einen abwärts tendierenden Momentum-Indikator bewegt, was darauf hindeutet, dass die Bullen in einem Aufwärtstrend an Dominanz verlieren.

EIN WEITERES BEIN HÖHER

Einige erwarten jedoch, dass dieser Markt noch eine Stufe höher liegen wird. Unter Bezugnahme auf das jüngste CNBC-Segment, in dem über die anhaltende Bitcoin-Rallye berichtet wurde, sagte ein historisch korrekter Analyst, dass es unklug sein könnte, “so früh zu verblassen”, obwohl er glaubt, dass sich eine Spitze nähert:

“Es geschieht alles direkt vor unseren Augen. Geben Sie dem Fomo ein paar Tage Zeit, sich zu erholen, und lassen Sie ihn nicht zu früh verblassen, aber eine kleine Fomo-Armee wird bald in der Falle sitzen. Ein Gipfel ist nahe”.

Bitcoin hat auch keine “Blow-off”-Spitzenkerze gesehen, die Analysten nach eigenen Angaben in naher Zukunft erwarten.

Białoruś Wspólnota Bitcoinów rozwija się w ramach protestów Kontynuacja

Wygląda na to, że od niedawna na całym świecie, także w kraju białoruskim, odbywają się protesty. Naród cierpi z powodu niepokojów politycznych od czasu ostatnich wyborów prezydenckich, a niektórzy zwracają się do Bitcoinów, aby zapewnić sobie to, czego potrzebują, kontynuując program protestów.

Białoruś jest centrum protestów… A Bitcoin Love

Sprawy zaczęły się na stosunkowo małą skalę  Protesty rozpoczęły się 8 sierpnia, kiedy pracownik ratusza imieniem Maria w Pińsku udał się do lokalu wyborczego, aby oddać swój głos w wyborach. Maria nosiła białą opaskę na nadgarstku na znak, że będzie głosować przeciwko urzędującemu prezydentowi kraju. Reszta jej współpracowników w ratuszu nie podeszła zbyt uprzejmie do tego gestu i zwolniła ją z obowiązków służbowych.

Ale na tym się nie skończyło. Wybory zakończyły się tym, że obecny prezydent Aleksander Łukaszenka zarobił na stanowisku przywódcy narodu i wielu uważa, że wybory zostały sfałszowane i że nie jest on prawdziwym zwycięzcą. Kilka fabryk zamknęło się na znak protestu, a kilka organów ścigania – zamiast pracować nad przerwaniem protestów – zrezygnowało ze swoich stanowisk.

W międzyczasie ludzie tacy jak Maria musieli szybko znaleźć nową pracę. Zwolnienie z pracy z powodów politycznych na Białorusi często oznacza brak możliwości znalezienia nowej pracy, zwłaszcza nie w obecnej wsi, ale wkrótce potem Maria dowiedziała się o nowej organizacji non-profit o nazwie BYSOL. Firma oferuje pomoc finansową, aby pomóc osobom zaangażowanym w protesty. Maria szybko złożyła podanie i po raz pierwszy w życiu otrzymała bitcoin.

Zespół stojący za organizacją non-profit pokazał jej, co musi zrobić, aby ją wykorzystać. Pomogli jej ściągnąć cyfrowy portfel i nauczyli ją, jak zamienić pieniądze na fiata.

Potrafiła dość szybko zorientować się w sytuacji, a zarobione pieniądze wystarczały jej na kilka miesięcy, kiedy szukała nowej pracy. Mogła nawet kupić nowy komputer, aby pomóc jej w nowym poszukiwaniu pracy w świecie IT.

Rzeczy w górę i w dół

BYSOL został początkowo założony przez kilku dyrektorów technicznych i aktywistów obywatelskich. Tylko w ciągu ostatnich 30 dni firma zebrała ponad 2 miliony dolarów w postaci darowizn i nie wygląda na to, by popularność firmy szybko wyschła. Firma rozdaje bitcoin tym, którzy szukają pomocy, aby zachować swoją tożsamość w tajemnicy. Bitcoin nie może być śledzony tak jak gotówka, a tym samym tożsamość użytkowników jest o wiele ciszej.

Co więcej, firma zarejestrowała się w innych częściach Europy niż Białoruś, co na pewno oznaczałoby, że pieniądze wydawane użytkownikom zostaną skonfiskowane przez rząd kraju.

Conjunto em escala de cinza para negociar Bitcoin Cash (BCH) e Litecoin (LTC) publicamente

A empresa de criptografia de investimento institucional, Grayscale, tem estado na vanguarda da oferta de alternativas à compra direta no espaço criptográfico. Isto ganhou muita popularidade entre os investidores tradicionais que querem contornar a volatilidade deste espaço.

A empresa tem oferecido vários produtos criptográficos para negociação OTC, sendo os mais recentes as ações da Grayscale Investments Bitcoin Cash e da Litecoin Trusts para negociação em mercados OTC.

A empresa tem oferecido anteriormente ações para Bitcoin Circuit Ethereum (ETH), e Ethereum Classic (ETC). A Bitcoin Cash e a Litecoin são a quinta e sexta cotadas publicamente.

Horizen (ZEN), Stellar Lumens (XLM), XRP, e Zcash (ZEC), também são oferecidos para negociação através de um trust na empresa.

Por um anúncio de 20 de julho, a Financial Industry Regulatory Authority (FNRA), agora aprovou ações da empresa Bitcoin Cash Trust e Litecoin Trust, para negociação pública. Isto também marca os primeiros títulos cotados publicamente nos Estados Unidos que derivam do valor da Bitcoin Cash (BCH) e da Litecoin Trust (LTC).

Grayscale Bitcoin Cash Trust

Ambas as ações estarão disponíveis nos mercados OTC com os símbolos BCHG e LTCN.

Embora a negociação pública de ambos os ativos digitais esteja sujeita à compatibilidade total com a Depository Trust Company (DTC), o maior depositário de títulos do mundo, a firma declarou:

“Não haverá volume de negociação nas cotações públicas das ações até que as respectivas ações sejam elegíveis para DTC, que BCHG e LTCN devem receber em breve”.

Em 30 de junho, a empresa informou 2.725.300 ações em circulação da Grayscale Bitcoin Cash Trust, sendo que cada ação vale 0,00943312 ($2,16) Bitcoin Cash. 509.400 ações estavam em circulação para o Litecoin Trust, com cada ação no valor de 0,09433120 ($4,11) Litecoin.

A partir de agora, o BCH e o LTC estão negociando a $228,86 e $43,42, com ambos acima de 1,2% e 2%, respectivamente, no dia. Ainda está para ser visto se as notícias se acumulam no mercado.

Um recorde em 2020

Grayscale viu um grande impulso no interesse institucional no comércio de produtos criptográficos. A firma teve dois trimestres consecutivos de quebra de recordes em 2020.

A empresa de investimento arrecadou US$ 503,7 milhões no primeiro trimestre de 2020, seguido por um recorde de US$ 906 milhões arrecadados com seus produtos em moeda criptográfica no segundo trimestre. No total, a empresa arrecadou mais de US$ 1,4 bilhão no primeiro semestre de 2020.

O total de ativos sob a administração da Grayscale mais do que dobrou este ano, ultrapassando US$ 4 bilhões.